Spielbericht 1. Mannschaft

SV Löbichau – FSV Langenleuba Niederhain 0:3
TorschĂŒtzen: Lessau, Killemann und Stöbe.

Zum Saisonauftakt der Kreisligasaison 2021/ 2022 war unsere erste Mannschaft zu Gast beim SV Löbichau.
Vor einer sehr guten Kulisse, wobei ca. 40 AnhĂ€nger aus Niederhain dabei waren, entwickelte sich speziell in der 1. Halbzeit ein ausgegliches Spiel. Die Gastgeber mit viel Selbstvertrauen angetreten, versteckten sich nicht und hatten durchaus ihre Spielanteile. Unser Team hatte besonders in den ersten 15 Minuten recht große Abstimmungsprobleme. Die sollte aber im Laufe des Spiels besser werden. Chancen gab es auf beiden Seiten. FĂŒr unser Team vergaben zunĂ€chst Killemann und Stöbe aussichtsreiche Gelegenheiten. Nach 35 Minuten dann die FĂŒhrung fĂŒr unser Team. KĂŒhnel spielte ein tiefen Pass in den Lauf zu Walther, dieser scheiterte noch am Torwart, doch Doberenz setzte nach und wurde beim Schussversuch im Strafraum gefoult. Der junge Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Lessau verwandelte sicher zum 0:1. Danach war das Spiel recht zerfahren und von vielen Fouls geprĂ€gt. Lessau hatte noch die große Gelegenheit zum 0:2, jedoch wurde sein Kopfball noch vor der Linie geklĂ€rt. Mit einer knappen FĂŒhrung ging es in die Pause.
Im zweiten Durchgang wurde unsere Mannschaft dominanter und zielstrebiger. Dies wurde mit dem zweiten Tor belohnt. Ein langer Ball von Döring erreichte Killemann im Zentrum und dieser vollendete platziert ins lange Eck. Löbichau gab sich dennoch nicht auf und bekam kurz darauf einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. Unser Neuzugang im Tor Alexander Petzold konnte den Schuss aber sehenswert parieren. 10 Minuten vor Schluss erzielte Stöbe nach Vorarbeit von Daniel Franke das 0:3. Danach ergaben sich noch einige gute Möglichkeiten, die aber letztendlich zu ungenau ausgespielt worden.
Am Ende stand ein 3:0- Sieg zu buche.
Ein guter Auftakt fĂŒr unsere Mannschaft.

Bereits am kommenden Samstag geht es dann zum AuswÀrtsspiel nach Lucka.

Unser Team spielte mit:
Petzold, KĂŒhnel, Lessau, D. Franke, Otto, Döring, Heinke, Walther (ab 60. Hohlfeld), Stöbe, M. P. Doberenz (ab 45. Heimer), Killemann (ab 85. R. Franke)