Spielbericht 1. Mannschaft

FSV Lgl. Niederhain – SV Roschütz II 4:0
Torschützen: Kühnel, Walther, Hummitzsch und Stöbe

Im letzten Heimspiel des Jahres konnte man noch einen überzeugenden Sieg einfahren. Gegen den SV Roschütz II hieß es am Ende 4:0.
Der FSV ließ von Anfang an keinen Zweifel aufkommen wer das Spiel als Sieger verlässt.
Schon zu Beginn hatte man recht gute Gelegenheiten. Nach einer mustergültigen Flanke von Hummitzsch vollendete Kühnel per Volleyschuss zur 1:0- Führung.
Weitere Chancen durch Gengerke und wiederum Kühnel blieben ungenutzt. Die Gäste kamen selten vor unser Tor. So blieb es beim knappen Resultat zur Pause.
Direkt nach Wiederanpfiff die Entscheidung im Spiel. Walther setzte sich energisch im Zweikampf durch und verwandelte sicher ins lange Eck.
Auch danach ging es nur in eine Richtung und die hieß das Tor des SV Roschütz. Gute Einschussgelegenheiten durch Heinke, Gengerke und Neumann wurden vergeben. Erst nach 75 Minuten das nächste Tor. Dieses mal setzte sich Hummitzsch mit einer schönen Einzelleistung durch und vollstreckte zum 3:0. Den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Stöbe, der nach tollem Lauf zum 4:0 Einschub. (90. Minute)
Sicher stand unsere Defensive um die Spieler R. und D. Franke, Otto und Doberenz.

Ein rundum gelungenes Spiel des FSV vor rund 90 Zuschauern. Vielen Dank unseren treuen Fans im letzten Heimspiel. Nun stehen noch 2 Auswärtsspiele auf dem Programm.

Der FSV spielte mit:
R. Franke, Otto, D. Franke, Doberenz, Kühnel, Heinke, Neumann, Wagner (ab 70. Bauch), Gengerke, Hummitzsch (85. Brunner) und Walther (ab 60. Stöbe)

 

 

Spielbericht der 1. Mannschaft

FSV Lgl. Niederhain – LSV Altkirchen 3:0
Torschützen: Kühnel, Neumann und Heinke

Im ersten Heimspiel der neuen Saison konnte unser Team vor rund 90 Zuschauern einen klaren 3:0 Sieg einfahren.
Das Spiel des FSV begann recht zäh und Altkirchen versteckte sich nicht.
Leichte Feldvorteile lagen in der Anfangsphase bei den Gästen.
Nach einer Viertelstunde jedoch die Führung für unseren FSV. Einen Eckball von Lessau köpfte Kühnel zum 1:0 in die Maschen.
Fortan bekam man das Spiel besser unter Kontrolle. Weitere Chancen vergaben Lessau und Heinke.
So ging es dann auch in die Kabinen.
Direkt nach dem Wechsel erhöhte unsere Mannschaft auf 2:0. Neumann vollendete souverän aus 16 Metern.
Kurz darauf das 3:0. Einen abgewehrten Ball spielte Hohlfeld wieder ins Zentrum wo Heinke mit der Hacke erfolgreich war. Danach kam von Altkirchen nicht mehr viel und unser Team ließ aber noch eine Reihe an sehr guten Kontergelegenheiten liegen.
Ein großes Kompliment auch an unsere Defensiv- Leute Bauch, Oertel, Otto, Hummitzsch und Franke die hinten nichts anbrennen ließen.
Am Ende ein klarer Erfolg für den FSV.
2 Spiele, 6 Punkte und kein Gegentor, der Start konnte nicht viel besser sein

Der FSV spielte mit:
Bauch, Oertel, Hummitzsch, Otto (ab 75. Brunner), Kühnel, Franke, Neumann, Hohlfeld, Heinke, Wagner (ab 60. Stöbe) und Lessau (ab 80. Klaußner)