Spielbericht 1. Mannschaft

FSV Lgl. Niederhain – SV Eintracht Fockendorf 1:2
Torschütze: Walther

In diesem Heimspiel hatte man die Fockendorfer zu Gast, welche letztes Jahr noch in der Kreisoberliga aktiv waren. Bei sommerlichen Temperaturen bestimmte unser Team vor ca. 100 Zuschauern die 1. Halbzeit.
Doch auch hier zeigte sich wieder was aktuell das größte Manko unserer Mannschaft ist, das Tore schießen.
So vergab zuerst Neumann und dann scheiterte Kühnel nach guten Pass von Gengerke am Gastetorwart.
Grund zum Jubeln hatte man dann nach ca. 30 Minuten. Heinke mit klugen Pass auf Walther und dieser vollendete zum 1:0.
Von den Gästen kam bis dahin nicht viel. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.
Nach der Halbzeit sollte es ein anderes Spiel werden. Fortan bestimmte Fockendorf das Geschehen und aus unerklärlichen Gründen lief bei uns fast nichts mehr zusammen.
Die Gäste hatten nun mehr Ballbesitz und drängten auf unser Tor. Jedoch kamen wir per Konter durch den eingewechselten R. Franke zum 2:0.
Jedoch zählte der Treffer wegen eines vermeintlichen Foulspiels vorher nicht.
Nach 74 Minuten glich die Eintracht aus und 5 Minuten vor Schluss gingen sie sogar mit 1:2 in Führung.
Das sollte auch der Endstand sein.

Aktuell läuft es irgendwie nicht so richtig rund.
Und auch das nötige Glück fehlt etwas.
Dennoch geht es immer weiter und wir werden die kommenden Spiele positiv angehen.

Ein großer Dank noch die zahlreichen Fans bei diesem Spiel. Ihr seit einzigartig in der Kreisliga. (bitte weiter so)

Diese Woche Samstag geht es dann um 15.00 Uhr zum ASV Wintersdorf bevor am Mittwoch, den 31.10.18 der FSV Gössnitz zum Pokalspiel nach Niederhain kommt :-)

Der FSV spielte mit:
Bauch, Otto, Kahnt, D. Franke, Kühnel, Heinke, Neumann, Hohlfeld, Gengerke, Walther (ab 55. R. Franke), Hummitzsch (ab 75. Brenner)